Obergermanisch-Raetischer Limes
von Rheinbrohl bis Regensburg,
Eining (Abusina)

Der Limes

Regensburg

Die Römer, das Mittelalter, die Bayern-Herzöge, immerwährender Reichstag, Fürsten von Thurn und Taxis, Regensburg zu Bayern, Industrialisierung, Wirtschaftsboom nach dem Zweiten Weltkrieg, Siemens, BMW ...
UNESCO-Welterbe seit 2005. Wer Regensburg besucht, kann 2.000 Jahre Geschichte pur erleben. Und das lohnt sich. Regensburg ist heute eine pulsierende, junge Stadt. Das zeigen die vielen Jugendlichen (Studenten), die sich vor dem Dom sonnen oder mit den Fahrrädern durch die Altstadtgassen "flitzen".

Wir hatten für den Besuch von Regensburg zwei Tage eingeplant.
Der römische Tag:
Besuch der Römerabteilung (sehr empfehlenswert!) im Historischen Museum und ein Abstecher nach Eining (Abusina) - ausführliche Berichte unter Stationen am Limes.
Der Regensburger Tag:
Stadtbummel, Fotografieren, Eisessen, weiter Fotografieren, Biergarten, Abstecher zur Walhalla

Impressionen aus Regensburg  (30 Bilder)

  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Regensburg

Die Walhalla und andere Bilder  (11 Bilder)

  • Walhalla
  • Walhalla
  • Walhalla
  • Auf der Walhalla

Fotogalerie vergrößert anzeigen > einfach auf ein Bild klicken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok